Donnerstag, 14 Juni 2018 10:55

MATTISON, C. (2007)

Enzyklopädie der Schlangen.

200 Seiten, Farbfotos. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG. München. ISBN 978-3-8354-0360-4

Klappentext:

Das ultimative Buch für Reptilienliebhaber! Diese umfassende Enzyklopädie stellt die wichtigsten Schlangenarten der Welt vor und lässt ihre Schönheit und Einzigartigkeit lebendig werden. Über 60 Artenporträts sind enthalten, die jeweils umfangreiche Informationen zu typischen Merkmalen zusammenfassen. Bildunterschriften, Anmerkungen und Info-Kästen erklären wichtige Aspekte des Verhaltens, der körperlichen Merkmale, der Tarnung und Fortbewegungsart. Jedes Tier wird mit fantastischen Groß- und Detailaufnahmen gezeigt. Darüber hinaus vermittelt das Nachschlagewerk allgemeines Wissen zu Evolution, Anatomie, Verteidigung und Lebensraum der Tiere. Ein Schlangen-Lexikon im Anhang enthält rund 3.000 Arten, geordnet nach der aktuellen Systematik und ergänzt durch Kurzporträts der Gattungen.

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 13:57

BRODMANN, P. (1987)

Die Giftschlangen Europas und die Gattung Vipera in Afrika und Asien.

148 Seiten,alle Arten in meist mehreren, sehr detaillierten Farbfotos, zudem einige Zeichnungen und Biotopaufnahmen.

Verlag Kümmerli und Frey AG, Bern. ISBN 3-259-06520-2.

 

Freigegeben in B
Donnerstag, 14 Juni 2018 22:36

BELLOSA, H., DIRKSEN, L. & AULIYA M. (2007)

Faszination Riesenschlangen - Mythos, Fakten und Geschichten.

Großformat, 160 Seiten, 120 Farbfotos, 25 hist. Abb. und Diagramme.
BLV Buchverlag GmbH & Co. KG. München. ISBN 978-3-8354-0282-0

Verlagstext:

Das klassische "Coffee-Table Book" zum Hinsetzen und Schmökern. (Endlich wieder) Ein reptilienkundliches Buch, das nicht nur (aber auch) terrarienkundliches Wissen vermitteln will, sondern Begeisterung weckt für die "Faszination Riesenschlangen". Wer bekommt nicht Gänsehaut, wenn er den Erstautor gemütlich auf dem Wohnzimmer Sofa sitzen sieht, mit einer fast ausgewachsenen Anakonda im Arm, oder die beiden Wissenschaftler Auliya und Dirksen, wenn sie sich todesmutig (das ist hier keine Übertreibung) auf jede Riesenschlange stürzen, die ihnen im Urwald begegnet.

Freigegeben in B
Seite 3 von 3
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx