Samstag, 28 November 2020 10:01

SCHREBER, J. C. D., von (1774-1855)

Die Säugthiere in Abbildungen nach der Natur mit Beschreibungen.

Verlag Wolfgang Walther, Erlangen

 

Faksimile:

Erster Theil: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schreber1841tafelbd1 

Textbände 3-7, Bildtafeln, 5 Ergänzungsbände von  GOLDFUSS, G. A. & WAGNER, J. A.‏:
https://www.biodiversitylibrary.org/bibliography/67399#/summary
https://doi.org/10.5962/bhl.title.67399

schreber-biblio

Freigegeben in S
Samstag, 23 Februar 2019 14:27

GESSNER, C., FORRER, K. & HEROLD, J. (1563)

Thierbuoch

Das ist ein kurtze Bschreybung aller vierfüssigen Thieren, so auff der Erden und in Wassern wonend, sampt jrer waren Conterfactur : alles zuo Nutz und Guotem allen Liebhabern der Künsten, Artzeten, Maleren, Bildschnitzern, Weydleüten und Köchen gestelt / erstlich durch den hochgeleerten Herren D. Cuonrat Gessner in Latin beschriben, yetzunder aber durch D. Cuonrat Forer zuo mererem Nutz aller mengklichem in das Teütsch gebracht und in ein kurtze komliche Ordnung gezogen.

Getruckt zuo Zürych bey Christoffel Froschower, im Jar als man zalt 1563

Zentralbibliothek Zürich, NS 4,2, http://doi.org/10.3931/e-rara-5027 / Public Domain

gessner-biblio; gesner-biblio

Freigegeben in G
Donnerstag, 14 Juni 2018 07:36

MACDONALD, D. W. (1984)

The Encyclopedia of Mammals.

2 Bände. 894 + 59 Seiten. Zahlreiche Fotos, Zeichnungen und Landkarten.
George Allen & Unwin, London. ISBN 0-04500028-X.

Verlagstext:

From the diminutive mouse to the giant elephant, here is a comprehensive sourcebook on all known species of mammals. Lavishly illustrated with some of the finest wildlife photography available, the volume captures the elegance and splendor of the animal kingdom.

 

macdonald-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 16:55

WESTHEIDE, W. RIEGER, R. (Hrsg., 2009)

Spezielle Zoologie. Teil 2: Wirbel- oder Schädeltiere.

2. Aufl., 788 Seiten, 650 Abbildungen. ISBN 978-3-8274-2039-8.

Verlagstext:

Der 2. Band der Speziellen Zoologie über die Schädel- oder Wirbeltiere (Craniota) liegt nun in dritter Auflage vor. 40 Autoren haben die Kapitel gründlich überarbeitet, aktualisiert und mit einer Reihe neuer oder verbesserter Abbildungen ergänzt. Sie beschreiben die Vielfalt dieser Tiergruppe anhand von Bau, Funktion und Leistung ihrer Organsysteme. Der Aufbau des Buches folgt der phylogenetischen Systematik, die Ergebnisse molekularer Verwandtschaftsanalysen wurden dabei berücksichtigt.

Die bewährte Gliederung in einen relativ kurz gefassten Allgemeinen Teil, der die Grundzüge der Organisation dieser Tiergruppe in moderner Sicht darstellt, und einen umfangreichen Speziellen Teil, der die einzelnen Untergruppen detailliert abhandelt, wurde beibehalten. Für alle Taxa werden einzelne, auch heimische Arten vorgestellt, die phylogenetisch, ökologisch, ethologisch oder wirtschaftlich besonders bedeutend sind.

Dieses anspruchsvolle Lehrbuch ist gleichzeitig ein Nachschlagewerk, das Biologen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen einen fundierten Überblick über die Erscheinungsformen der Wirbeltiere gibt. Es vervollständigt das von Wilfried Westheide und Reinhard Rieger herausgegebene große Lehrbuch Spezielle Zoologie, dessen erster Band über Einzeller und Wirbellose Tiere seit 2013 in dritter Auflage vorliegt.

Freigegeben in W
Donnerstag, 14 Juni 2018 15:15

GRIMMBERGER, E. & RUDLOFF, K. (2009)

unter Mitarbeit von Christian Kern:

Atlas der Säugetiere Europas, Nordafrikas und Vorderasiens.

496 Seiten; 1.094 Farbfotos, 437 Verbreitungskarten; Hardcover; Format: 21,4 x 27,0 cm; 98 Euro.
Natur und Tier-Verlag GmbH, Münster; ISBN: 978-3-86659-090-8

Inhalt:

Dieser Fotoatlas zeigt auf mehr als 1.000 Farbfotos über 400 Säugetierarten Europas, Vorderasiens und Nordafrikas. Von vielen Arten werden auch Unterarten, Jungtiere oder Verhaltensweisen der Tiere abgebildet. Weiterhin sind alle Neozoen und die in den letzten Jahrhunderten im Bearbeitungsgebiet ausgestorbenen Säugetierarten erfasst. Es handelt sich um ein in dieser Vollständigkeit bisher einmaliges Werk, das alle Säugetiere (außer Wale und Delfine) Europas  und „rund um das Mittelmeer“ porträtiert. Die meisten Farbfotos werden hier erstmals publiziert, von einer Reihe von Arten gab es bisher sogar keine oder kaum aussagefähige Fotos. Alle Arten werden nach ihren äußeren Merkmalen beschrieben. Lebensweise, Verhalten, Fortpflanzung, bekanntes Höchstalter und Schutzstatus werden dargestellt. Die aktuelle Verbreitung jeder Art ist auf einer Karte abgebildet.

 

grimmberger-biblio

Freigegeben in G
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx