Donnerstag, 14 Juni 2018 15:56

MOSLER-BERGER, C. (2001)

Der Steinmarder.

Kurzportraits von Wildtieren 15/14. 4 Seiten.
Hrsg.: Wildtier Schweiz, Winterthurerstrasse 92, CH-8006 Zürich.

Der Artikel informiert über Aussehen und Körperform; Verbreitung und Lebensraum; Ernährung; Sozialstruktur; Fortpflanzung; Sinnesleistung und Kommunikation; Fortbewegung und Spuren; Populationsbiologie sowie Verwandtschaft des Steinmarders.

Bestellung

 

mosler-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 15:55

MOSLER-BERGER, C. (2000)

Das Hermelin.

Kurzportraits von Wildtieren 15/10. 4 Seiten.
Hrsg.: Wildtier Schweiz, Winterthurerstrasse 92, CH-8006 Zürich.

Zusammenfassung:

Der Artikel informiert über Aussehen und Körperform; Verbreitung und Lebensraum; Ernährung; Sozialstruktur; Fortpflanzung; Sinnesleistungen und Kommunikation; Spuren; Populationsbiologie sowie Verwandtschaft des Hermelins.

Bestellung

 

mosler-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 15:53

MOSLER-BERGER, C. (1998)

Der Damhirsch.

Kurzportraits von Wildtieren 15/5. 4 Seiten.
Hrsg.: Wildtier Schweiz, Winterthurerstrasse 92, CH-8006 Zürich.

Zusammenfassung:

Der Artikel informiert über Aussehen und Körperform; Verbreitung und Lebensraum; Ernährung; Sozialstruktur; Fortpflanzung; Sinnesleistung und Kommunikation; Fortbewegung und Spuren; Populationsbiologie sowie Verwandtschaft des Damhirschs.

 

mosler-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 15:52

MOSLER-BERGER, C. (1998)

Das Reh.

Kurzportraits von Wildtieren 15/1.4 Seiten
Hrsg.: Wildtier Schweiz, Winterthurerstrasse 92, CH-8006 Zürich.

Zusammenfassung:

Der Artikel informiert über Aussehen und Körperform; Verbreitung und Lebensraum; Ernährung; Sozialstruktur; Fortpflanzung; Sinnesleistung und Kommunikation; Fortbewegung und Spuren; Populationsbiologie sowie Verwandtschaft des Rehs.

Bestellung

 

mosler-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 15:44

MONTES, G. et al., ed. (1983)

El carpincho.

Fauna Argentina 2.

Brosch., 32 Seitenmit Farbfotos, Strichzeichnungen und Verbreitungskarten.
Centro Editor de América Latina, Buenos Aires.-

Einleitung:

Apacible y sedentario, semejante a un enorme cuis de pelaje pardo-rojizo, fácilmente domesticable, el carpincho — que pesa unos 50 kg— es
el mayor de los roedores vivientes. Si bien uno de sus parientes extinguidos, el gigantesco Protohydrochoerus , tenía hábitos corredores, el carpincho es lento y torpe en la tierra y, como no regula bien la temperatura corporal, puede sufrir un shock térmico después de orrer unos centenares de metros. Es en cambio un hábil nadador — se sabe de carpinchos que han cruzado el ancho río Orinoco—, y suele ermanecer
varias horas por día en el agua, de cuya cercanía procura no apartarse ya que depende de ella no sólo para bañarse y beber, sino como
refugio y hasta en relación con el cortejo y la cópula.

 

Verschiedene Downloads (PDF, Text, Kindle etc.) unter: https://archive.org/details/FaunaArgentina002ElCarpinchoCentroEditorDeAmericaLatina1983

 

montes-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 12:52

MERKER, M. (1995)

Rothirsche in der Schweiz.

128 Seiten, 40 Farb-, 51 s/w-Abbildungen und 4 Zeichnungen,
Baden-Verlag, ISBN 3-85545-096-X

Beschreibung:

Dieses für Naturfreunde, Bergwanderer und Jäger wichtige Kompendium behandelt die Lebensräume und die Lebensweise des grössten Wildwiederkäuers in unserem Land und gibt u.a. Auskunft über Altersschätzung, das Geweih, Problematik um Wald und Wild, die Bejagung usw.

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 12:49

MEILE, P., GIACOMETTI, M. & RATTI, P. (2003)

Der Steinbock - Biologie und Jagd.

269 Seiten, illustriert.

Salm Verlag, Wohlen-Bern. ISBN 3-7262-1412-7.

Anbietertext:

Das Buch reicht von der Geschichte der Ausrottung und Wiedereinbürgerung des Steinwildes über die Fragen von Biologie und Ökologie bis zur Jagdpraxis. Der bergbegeisterte Naturfreund gelangt zu einer intimeren Kenntnis einer faszinierenden Tiergestalt, der er auf seinen Touren begegnen kann. Dem Wildhüter gibt es Grundlagen für die Überwachung und Beurteilung der Populationen. Wer Steinböcke wieder einbürgern will, findet die Kriterien für die Beurteilung des Lebensraumes. Der Bergjäger in den Alpen erhält die wichtigsten Ratschläge für eine weidgerechte Jagd und ein sorgfältiges Ansprechen. Wer sich auf die Steinbockjagd in ferne Gebirge aufmacht, kann in diesem Buch nicht nur Informationen über die Biologie, sondern auch über die Gefährdung der Arten und Unterarten finden. Biologen erhalten Antworten auf die wichtigsten Fragen, finden aber auch eine Reihe ungelöster Rätsel und lohnender Forschungsaufgaben. Naturschützer und engagierte Jäger gewinnen nicht nur einen Überblick über die Gefährdung und die Rückgangsursachen der Steinböcke und Wildziegen, sie werden auch mit den Schwierigkeiten von Schutzmassnahmen konfrontiert. Schliesslich finden die für Wildschutz und Jagd verantwortlichen Behörden die nötigen Grundlagen, auf denen sie ihre Entscheidungen zur Sicherung der Steinbock-Populationen aufbauen können.

 

meile-biblio

giacometti-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 12:34

MEILE, P. (1983)

Gemse, 1. Teil.

Biologie einheimischer Wildarten 1/15. 12 Seiten
Hrsg.: Wildtier Schweiz, Winterthurerstrasse 92, CH-8006 Zürich.

Vergriffen

meile-biblio

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 12:32

MEHRTENS, J. M. (1993)

Schlangen der Welt – Lebensraum, Biologie, Haltung.

Übersetzung ins Deutsche und Bearbeitung: T. Romig..

463 Seiten, Farbfotos. Verlag Franckh-Kosmos, Stuttgart. ISBN 3-440-06710-6.

Kundenrezension:

Diese Buch enthält eine Vielzahl verschiedener Schlangenarten aus aller Welt. Jede Art ist mit Foto, Habitat, Unterarten, Frabformen & Haltungsbedingungen aufgeführt. Allerdings handelt es sich nicht um eine detaillierte wissenschaftliche Abhandlung über die einzelnen Arten. Auf eine Seite kommen ca. 1 bis 3 Arten, bekanntere Arten werden auf mehreren Seiten beschrieben. Auch Beutespektrum und Giftigkeit sind beschrieben. Das Buch gibt Auskunft über Terrarieneinrichtung, Klima und natürliche Umgebung. Verständlich und kurzweilig geschrieben würde ich es jedem Laien nahe legen, der "über den Tellerrand" der eigenen gehaltenen Arten hinaus blicken möchte.

Freigegeben in M
Donnerstag, 14 Juni 2018 10:01

LANTERMANN, W. (1984)

Enzyklopädie der Papageien und Sittiche:
Aras - Freileben, Haltung, Gefangenschaftsvermehrung, Verhalten, Arten.

Horst Müller Verlag, Walsrode. ISBN 3-923269-06-4.

 

lantermann-biblio

Freigegeben in L
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx