Land-, Baum- und Trugnattern

Land-, Baum- und Trugnattern (24)

Inhalt

Mit 680 Arten in 96 Gattungen (Stand 2017) ist die Unterfamilie der Land- und Baumnattern riesig. In den letzten Jahren hat sich nicht nur die Zahl der Arten erhöht - von 2000-2017 um 68, sondern auch jene der Gattungen ist durch Aufsplittung inflationär gestiegen. Von Elaphe z.B. sind Bogertophis, Coelognathus, Euprepiophis, Gonyosoma, Maculophis, Orthriophis, Pantherophis, Pseudelaphe, Rhinechis, Senticolis, Zamenis und weitere abgetrennt worden. Arten der ehemaligen Gattung Coluber sind heute u.a. unter Dolichophis, Hierophis, Hemerophis, Hemorrhois und Platyceps zu finden. Wer noch Grzimeks Tierleben im Bücherschrank stehen hat, kennt sich nicht mehr aus. Auf den Tierart-Datenblättern wird deshalb jeweils auch auf die traditionellen Bezeichungen verwiesen.

Unterfamilie: Land- und Baumnattern (Colubrinae) einschließlich Trugnattern (Dipsadinae, Lycodontinae)

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx