B

B (8)

A  B C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Das Benthal ist die Bodenzone eines Gewässers. Das Benthos (altgriechisch τό βένθος = die Tiefe) die Gesamtheit aller in dieser Bodenzone vorkommenden Lebewesen. Benthisch = am Gewässerboden lebend.
Bei Vögeln oder Säugetieren sind die Individuen ein und derselben Art in den kälteren Bereichen ihres Verbreitungsgebietes größer als in den wärmeren. Ähnliches gilt für die Arten innerhalb einer Gattung…
Biodiversität ist die Vielfalt aller Arten, ihrer Lebensräume und der umgebenden Umwelt auf der ganzen Erde. Biodiversität wird oft mit der Vielzahl der Tier und Pflanzenarten gleichgesetzt. Doch Biodiversität beinhaltet…
Biotope sind die die kleinsten Einheiten der Biosphäre. Ein Biotop ist der Lebensraum einer in diesem Gebiet vorkommenden Biozönose. Als Biotope bezeichnet man sowohl Primärbiotope, d. h. natürlich entstandene Landschaftsbestandteile…
Die Biozönose ist die Gemeinschaft von Tieren und Pflanzen verschiedener Arten in einem definierten Lebensraum oder Standort. Die Arten stehen untereinander in zahlreichen Wechselbeziehungen, werden von den abiotischen Umweltfaktoren beeinflusst…
Als Brennpunkte der Biodiversität (Hotspots of Biodiversity) werden Regionen der Erde bezeichnet, in denen eine große Zahl endemischer und potenziell gefährdeter Pflanzen- und Tierarten vorkommt. Der Begriff wurde 1988 vom…
Ein Bult (auch eine Bülte) ist mit Gräsern, Torfmoosen oder Braunmoosen bewachsene Bodenerhebung aus Torf in Mooren oder Sümpfen oder auch ein einzelner Grashorst.
Als Bezoare bezeichnet man Verklumpungen aus verschluckten unverdaulichen Materialien wie Haaren (Trichobezoare) oder Pflanzenfasern (Phytobezoare) die in den Mägen, seltener im Darmtrakt von Greifvögeln, Eulen oder Landraubtieren (Trichobezoare) oder von…
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx