Aras und Keilschwanz-Sittiche (20)

 Inhalt

Allgemeines

In der älteren Literatur umfasste die Tribus der Arini nur die Aras und Keilschwanzsittiche, weil die kurzschwänzigen neotropische Arten zu den ebenfalls kurzschwänzigen Psittacini gerechnet wurden. Dies ist längst nicht mehr gültig: Alle neotropischen  Arten werden als  Arini zusammengefasst. Da diese Tribus aber aus 30 Gattungen mit nach gegenwärtigem (2017) Stand 176 Arten besteht, von denen sehr viele in Zoos gehalten werden, haben wir aus Gründen der Praktikabilität die Arini entlang der alten Trennlinie auf zwei Unterkategorien verteilt. Hier werden die langschwänzigen Aras und Keilschwanzsittiche sowie die Sperlingspapageien behandelt. Dabei handelt es sich um 22 Gattungen mit 104 noch lebenden Arten, von denen 11 potenziell gefährdet, 15 gefährdet, 14 stark gefährdet und 5 unmittelbar vom Aussterben bedroht sind. Weitere Arten sind ab dem 18. Jahrhundert ausgerottet worden, die letzte 1910.

Literatur und Internetquellen

DEL HOYO, J., COLLAR, N., CHRISTIE, D.A., ELLIOTT, A. & FISHPOOL L.D.C. (2014/16)
DEL HOYO, J., ELLIOTT, A. & SARGATAL, J. (eds., 1992-2013)
IUCN Red List of Threatened Species. Version 2016-3. Downloaded on 12 March 2017.

KOLAR, K. (1970). In GRZIMEKs TIERLEBEN

Tribus: Neotropische Papageien (Arini) (2) 

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx