Madenhacker und Stare (12)

Inhalt

Allgemeines

Die hier vorgestellten Arten gehören zwei Familien an, die in Band 14 des "HANDBOOKS" besprochen werden. Die Madenhacker (Buphagidae) sind eine kleine Familie bestehend aus nur einer Gattung mit zwei nicht-gefährdeten Arten. Die Familie der Stare (Sturnidae) zählt  nach "HANDBOOK" 112 Arten verteilt auf 31 Gattungen. Neuerdings werden auch die Philippinen-Baumläufer (Rhabdornis sp.) zu den Staren gerechnet. Die Rote Liste geht mittlerweile von 123 noch lebenden Arten aus. Davon sind 9 potenziell gefährdet, 6 gefährdet, 2 stark gefährdet und 7 unmittelbar vom Aussterben bedroht. Seit dem 18. Jahrhundert sind 6 Arten ausgestorben, die letzte vermutlich 1928. Neben Starenarten, bei denen das Risiko auszusterben sehr groß ist, gibt es auch weit verbreitete Arten die sich zudem invasiv verhalten, wenn sie in Ländern außerhalb ihres Verbreitungsgebiets ausgesetzt werden. Die Stare sind in Zoos sehr gut vertreten, Madenhacker sind nur in sehr wenigen Zoos zu sehen.

Literatur und Internetquellen:

DEL HOYO, J., ELLIOTT, A. & SARGATAL, J. (eds., 1992-2013)
DEL HOYO, J., COLLAR, N., CHRISTIE, D.A., ELLIOTT, A. & FISHPOOL L.D.C. (2014/16)

IUCN Red List of Threatened Species. Version 2016-3. Downloaded on 18 March 2017.

 

Madenhacker (Buphagidae)

Familie: Stare (Sturnidae)

Zurück zu Übersicht Sperlingsvögel

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx