K

kognitiv

Der Begriff kognitiv stammt aus der Psychologie und bezeichnet solche Funktionen, die mit Wahrnehmung, Lernen, Erinnern und Denken, also der menschlichen Erkenntnis- und Informationsverarbeitung in Zusammenhang stehen. Zu den kognitiven Fähigkeiten gehören unter anderem auch Aufmerksamkeit, Kreativität, Planen, Orientierung, Vorstellungskraft oder Wille.

Der Begriff leitet sich ab vom lateinischen Wort cognoscere = wissen, erkennen.

 

(1152)

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx