B

Bergmannsche Regel

Bei Vögeln oder Säugetieren sind die Individuen ein und derselben Art in den kälteren Bereichen ihres Verbreitungsgebietes größer als in den wärmeren. Ähnliches gilt für die Arten innerhalb einer Gattung oder Familie. Dies hängt damit zusammen, dass bei geringerer relativer Körperoberfläche der Wärmeverlust abnimmt, d. h. je größer ein Tier, umso geringer ist der relative Wärmeverlust.

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx