G

GESSNER, C. & FORRER, K. (1563)

Fischbůch.

Das ist ein kurtze / doch vollkomme beschreybung aller Fischen so in dem Meer und süssen wasseren / Seen / Flüssen oder anderen Bächen jr wonung habend / sampt jrer waren conterfactur zů nutz und gůtem allen Artzeten / Maleren /Weydleüten und Köchen / gestelt: insondern aber denen so ein lust haben zů erfaren und betrachten Gottes wunderbare werck in seinen geschöpfften. Erstlich in Latin durch den hochgeleerten und natürlicher künsten wolerfarenen heeren D. Cůnrat Geßner beschriben: yetz neüwlich aber durch D. Cůnrat Forer zů grösserem nutz allen liebhaberen der künsten in das Teütsch gebracht.

Getruckt zuo Zürych bey Christoffel Froschower, im Jar als man zalt 1563

Zentralbibliothek Zürich, https://doi.org/10.3931/e-rara-5026  / Public Domain

gessner-biblio

Gelesen 5262 mal
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx