S

SCHULTE, U. (2007)

Beobachtungen zur Hybridisierung zwischen Ctenosaura similis (Gray, 1831) und Ctenosaura bakeri Stejneger 1901 auf Utila, Honduras. 

Elaphe N.F. 15: 55-59.

Zusammenfassung:

Die honduranische Karibikinsel Utila ist der einzige bekannte Ort der Welt, an dem drei Großleguanarten vorkommen. Währenddem Iguana iguana rhinolopha primär die Feuchtwälder bewohnt und Ctenosaura bakeri exklusiv die schattigen Mangrovensümpfe besiedelt, bevorzugt Ctenosaura similis semiaride bis aride Lebensdräume mit starker Sonneneinstrahlung. Trotz dieser ökologischen Trennung wurde bereits in der Vergangenheit von fertilen Hybriden zwischen C. similis und C. bakeri berichtet. Neben der Beschreibung eines möglichen Hybridgürtels mit beonbachteten potenziellen Bastarden, wird die ökologische Anpassungs- und Ausbreitungsfähigkeit von C. similis aufgezeigt.

schulte-biblio

Gelesen 1416 mal
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx