S

Superfötation

Als Superfötation, oder Superfetation bezeichnet man das bei verschiedenen Tierarten vorkommende Phänomen, dass ein trächtiges Weibchen bereits wieder befruchtet werden kann, bevor es gesetzt hat, also mit unterschiedlich alten Föten doppelt trächtig ist. Superfötation kommt z.B. häufig beim Feldhasen vor, nie aber beim Kaninchen. Beim lebend gebärenden Zwergkärpfling (Heterandria formosa)  aus Nordamerika ist sie der Normalfall.

 

superfoetation-term

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx