C

Cremastersäcke

Cremastersäcke sind Ausstülpungen von Bauchfell (Peritoneum) und Teilen der Bauchmuskulatur (Musculus cremaster) in welche die Hoden zwecks Samenreifung aus der Bauchhöhle ausgelagert werden können. Die paarigen Cremastersäcke können sich zu einem median verwachsenen, abgesetzten Hodensack (Scrotum) weiterentwickeln, der die Hoden permanent aufnimmt. Bei vielen Tierarten besteht aber eine Verbindung, die es ermöglicht, dass die Hoden nur temporär in die Cremastersäcken absteigen und z.B. außerhalb der Paarungszeit durch Kontraktion des Musculus cremaster externus wieder in die Bauchhöhle zurückgedrängt werden.

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx