Kapuzinerartige Neuweltaffen

Braunkopf-Klammeraffe

Braunkopfklammeraffe (Ateles fusciceps robustus) im Zoo Landau Braunkopfklammeraffe (Ateles fusciceps robustus) im Zoo Landau
© E.Jenssen, Landau

Überordnung: EUARCHONTOGLIRES
Ordnung: Affen und Halbaffen (PRIMATES)
Unterordnung: Affen (Simiae / Haplorrhini)
Teilordnung: Eigentliche Affen (Simiiformes)
Überfamilie: Neuwelt- oder Breitnasenaffen (Platyrrhini)
Familie: Klammerschwanzaffen (Atelidae)
Unterfamilie: Klammer- und Wollaffen (Atelinae)

D CR 650

Braunkopfklammeraffe

Ateles fusciceps robustus (=A. f. rufiventris) • The Brown-headed Spider Monkey • L'atèle à tête brune

106-006-009-002 ateles fuscipes robustus landau PD
Braunkopfklammeraffe /Ateles fusciceps) mit Jungem im Zoo Landau © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Gefährdung und Schutz: Während der letzten 45 Jahre hat der Bestand um wenigstens 50 % abgenommen. Die Art wird daher als vom Aussterben bedroht eingestuft, obwohl sie in Schutzgebieten z. T. noch häufig ist (Rote Liste: CRITICALLY ENDANGERED) [1].

Der internationale Handel ist nach CITES-Anhang II geregelt.

Verbreitung: Tropisches Süd- und Mittelamerika: Ekuador, Kolumbien, Panama [1].

106-006-009-000 ateles map
Verbreitung von Braunkopf-, (A.s fusciceps)Goldstirn- (Ateles belzebuth) und Schwarzem (A. paniscus) Klammeraffen
Haltung in europäischen Zoos: Die Art wird in gegen 50Zoos gehalten, von denen sich etwa ein Fünftel im deutschsprachigen Raum befinden. Für Details siehe Zootierliste.

Taxonomie und Nomenklatur: Es werden zwei Unterarten von Ateles fusciceps unterschieden: Die in Ekuador beheimatete Nominatform ist dunkelbraun bis schwarzbraun gefärbt und hat einen dunkelbraunen Kopf. Das Fell der bei uns gehaltene Unterart rufiventris (= robustus) aus der Darien-Region Kolumbiens ist dagegen nahezu völlig schwarz. Die nackte Haut Im Gesicht ist etwas schwächer pigmentiert, wodurch um die Augen eine Art Brillenzeichnung entsteht [2].

Literatur:

  1. CUARÓN, et al.A. (2008). Ateles fusciceps. The IUCN Red List of Threatened Species 2008: e.T135446A4129010. http://www.iucnredlist.org/details/135446/0. Downloaded on 18 May 2018.
  2. SCHRÖPEL, M. (2010)

Zurück zu Übersicht Spitzhörnchen, Halbaffen und Affen

Weiter zu Geoffroy-Klammeraffe (Ateles geoffroyi)

Gelesen 337 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Juni 2018 22:12
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx