K

Klade

Klade ist die Bezeichnung für einen Evolutionszweig. Eine Klade enthält eine monophyletische Gruppe von Taxa, d.h. solche, die auf einen gemeinsamen Vorfahren zurückgehen. Ein Kladogramm ist ein dichotomes Verzweigungsmuster, das mit den Methoden der phylogenetischen Systematik erstellt wurde und die stammesgeschichtlichen Beziehungen von Taxa wiedergibt. In der phylogenetischen Systematik ist das Kladogramm einzige Grundlage der Systematik und der Klassifikation.

Gibt es innerhalb einer Gattung oder einer Art mehrere Kladen, haben die Molekulargenetiker die Tendenz, diese zu vollen Gattungen bzw. Arten aufzuwerten und nicht als Untergattungen oder Unterarten zu behandeln. Dies hat zur Folge, dass sich die Nomenklatur ständig ändert, zumal auf dem Gebiet der Molekulargenetik gegenwärtig Vieles im Fluss ist.

© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx