E

EICHNER, M. (1999)

Hämatologische und klinisch-chemische Referenzwerte und Werte bei ausgewählten Krankheitsbildern im Blut von Trampeltieren (Camelus bactrianus).

Dr. med. vet. Dissertation

143 Seiten

Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Leipzig
Betreuer: Prof. Dr. Klaus Eulenberger
Zoopark Erfurt

Ganze Arbeit

Zusammenfassung:

Das Ziel dieser Arbeit war die Erstellung eines Referenzwertkataloges für Trampeltiere (Tab. 3 und 4). Dazu wurden 12 hämatologische und 24 klinisch-chemische Parameter von 57 Trampeltieren aus 4 verschiedenen Herden sowie bei 13 neugeborenen Trampeltieren analysiert. Der Einfluß von Jahreszeit, Standort, Fütterung, Alter und Geschlecht auf die Blutparameter wurde geprüft. Es erfolgte erstmals eine vergleichende Betrachtung der Serumgehalte von Vitamin E und Selen einer substituierten und 3 nicht substituierten Trampeltierherden.  Weiterhin wurden Blutwerte bei verschiedenen Krankheitsbildern analysiert. Gegenüber der angegebenen Literatur werden die einzelnen Parameter durch eine größere Zahl von Stichproben repräsentiert.  Jahreszeitliche Unterschiede wurden für die Aktivitäten der AP und GLDH festgestellt. Herdenbedingte Differenzen traten beim Hämoglobingehalt, den Transaminasen, dem Kreatiningehalt und dem Serumgehalt von Selen auf. Die Selenmittelwerte der substituierten Erfurter Trampeltierherde lagen höchstsignifikant über den Werten der anderen untersuchten Herden.  Altersunterschiede wurden bei den Transaminasen, der AP, der LDH, der CK, dem Kreatinin- und Selengehalt festgestellt. Auch im Differentialblutbild sind altersbedingte Differenzen bei den Eosinophilen, Stabkernigen und Segmentkernigen erkennbar. Die klinisch-chemischen Parameter ASAT, ALAT, AP, GGT, GLDH, LDH und CK der neugeborenen Trampeltiere sind vergleichsweise höher als bei den älteren Tieren.  Die auffälligsten Veränderungen im Blutbild bei Trampeltieren mit traumatisch bedingten Erkrankungen im Kopfbereich (4 Fälle), Erkrankungen des ZNS (1 Fall) und Erkrankungen der Gliedmaßen (2 Fälle) werden beschrieben und tabellarisch dokumentiert.

Summary:

The aim of this paper was the elaboration of a reference catalogue of values (table 3 and 4). 12 haematological and 24 clinical-chemical parameters of 57 Bactrian camels taken from 4 different herds and 13 newborn Bactrian camels have been estimated. Influences of season, location, feeding, age and sex have been examined. A comparative examination of the vitamine E and the selenium content of the serum of animals of 3 herds without and one herd with a selenium supplementation has been carryed out for the first time. Furthermore, blood results of different symptoms have been analysed. In contrary to the literature, the parameters are represented by a higher number of samples. Seasonal differences for the activities of AP and GLDH have been obtained. Differences determined by the herd occured concerning the level of haemoglobin, and the serum levels of transaminases, creatinine and selenium. The average serum concentration of selenium of the supplemented herd of the Erfurt zoo has been significantly higher than the values of other examined herds.  Deviations concerning transaminases, AP, LDH, CK and the creatinine and selenium level have been traced as well in animals of different ages.  Differences determined by the age have also been noticed in the differential blood count concerning the different types of granulocytes.  The most noticable change of the blood count of camels with injuries of the head caused traumatically (4 cases), diseases of the central nervous system (1 case), and diseases of the limbs (2 cases) are going to be described and documented in tables.

 

eichner-biblio

Gelesen 2848 mal Letzte Änderung am Dienstag, 26 Juni 2018 15:38
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx