O

OBERGFELL, D. (2013)

Entwicklung und Umsetzung eines pädagogischen Konzepts zur Präsentation der einheimischen Honigbiene.

Zulassungsarbeit

ca. 43 Seiten

Fakultät für Biologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Betreuung: Prof. Dr. Thomas Braunbeck
Zoo Heidelberg

Zusammenfassung:

Die Honibbiene Apis mellifera ist für den Menschen nicht nur als wichtiger Nahrungslieferant von Bedeutung. Vielmehr ist die Honigbiene in ihrer Funktion als Besträuber ein unbersetzbares Glied in unseren Ökosystemen. In der vorliegenden Arbeit wird aus diesem Grund die Entwicklung und Umsetzung eines pädagogischen Konzepts dokumentiert, anhand dessen die Lebensweise wie auch die Bedeutung der Bienen für den Menschen Besuchern des Heidelberg Zoos näher gebracht werden. Durch den bau eines Bienenhauses, in dem der Besucher durch Glasscheiben in den Bienenstock sehen kann, bekommt der Besucher einen authentischen Zugang zum lebenden Objekt. Der Bienenstand wurde im Zuge mehrerer Unterrichtseinheiten mit Schülern angemalt, um ihn auch für jüngere esucher attraktiv zu machen. Mit der Hilfe von Schildern, die thematisch aufeinander abgestimmt sind, kann sich der Besucher weiteres Wissen zu dem Thema aneignen. Die Schilder sind dabei so gestaltet, dass sowohl Besucher, die nur einen kurzen Blick auf das Schild werfen, als auch geduldigere Besucher Informationen  unterschiedlicher Tiefe aufnehmen können.

 

obergfell-biblio

Gelesen 1782 mal Letzte Änderung am Dienstag, 26 Juni 2018 16:29
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx