Meere, Inseln, Antarktis

Südostpazifik

Pazifikküste bei Valparaíso, Chile Pazifikküste bei Valparaíso, Chile
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Zum Südostpazifik gehört das von den anderen Becken des Pazifiks durch die Juan-Fernandez-Schwelle, die Oster-Schwelle und die Galapagos-Schwelle abgetrennte  Chilenische Meer als Randmeer. Unmittelbar vor der Küste Chiles verläuft der bis 8'065 m tiefe Atacamagraben. Wichtige Inseln und Inselgruppen sind die zu Costa Rica gehörende  Kokosinsel und die viel kleinere, küstennahe Isla del Caño, beide knapp nördlich des Äquators gelgen, der Galápagos-Archipel Ekuadors auf dem Äquator sowie der Juan-Fernandez-Archipel und die bereits Polynesien zugerechnete Osterinsel Chiles, weitere ostpolynesische Inseln, wie Pitcairn, die Gesellschaftsinseln (Tahiti) oder die Marquesas, das durch Atomtests zu trauriger Berühmtheit gelangte Christmas Island (Kiritimati), ferner Chiloé und eine Unzahl weiterer Inseln entlang der chilenischen Küste.

(5.3.1.) Galápagos  
(5.3.2) Isla del Caño  
(5.3.3) Islas Ballestas
(5.3.4) Chiloé

Gelesen 16613 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Oktober 2020 15:41
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx