P

PEDERSEN, A. (1958)

Der Moschusochs.

Die Neue Brehm Bücherei, Heft 215. 54 Seiten, 32 s/w-Abbildungen.
A.Ziemsen-Verlag, Wittenberg-Lutherstadt.

Verlagstext:

Der Moschusochs durchzieht sowohl einzeln als auch in Rudeln oder größeren Herden die weltfernen Einöden seiner hochnordischen Heimat. Er ist der einzige Landsäuger, der den arktischen Winter in seiner am meisten gefürchteten Form durchmachen muß. Wenn heftige Schneestürme tagelang durch das Land rasen, muß er an den am meisten ausgesetzten Stellen nach Äsung suchen; denn nur dort kann er sie finden. Anscheinend ficht ihn das aber wenig an. Weit unangenehmer sind ihm Klimawechsel, ist ihm die sommerliche Wärme. Mehrere Grönlandreisen boten dem Verfasser immer wieder die Möglichkeit, das Leben der Tiere in Freiheit zu beobachten und neue Erkenntnisse zu sammeln. Ganz ausgezeichnet sind die einmaligen Aufnahmen.

 

pedersen-biblio

Gelesen 4720 mal Letzte Änderung am Freitag, 15 Juni 2018 07:09
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx