C

CREUTZ, G. (1988)

Der Weiss-Storch.

Die Neue Brehm-Bücherei Nr. 375. 2. Auflage. 236 Seiten, 94 Seiten.
A. Ziemsen-Velag, Wittenberg-Lutherstadt. ISBN 3-7403-0172-4.

Über das Buch

Der Weißstorch ist als einer der letzten Großvögel trotz anscheinend unaufhaltsamen Rückganges noch vielen Landschaften unserer Heimat als besondere Zierde erhalten geblieben. Seine enge Bindung an den Menschen und seine auffällige Erscheinung haben ihn zu einer der volkstümlichsten Vogelgestalten werden lassen. Es gibt nur wenige Vogelarten, deren Lebensweise so eingehend untersucht und die so oft im Bilde festgehalten worden sind, wie der Weißstorch. Den zahlreichen Wiederfunden und Ablesungen beringter Störche verdanken wir gründliche Einbücke selbst in das Lebensschicksal von Einzelvögeln, wie sie kaum von einer anderen wildlebenden Tierart bekannt sind. Mit dem Schrifttum über den Weißstorch ließe sich eine ganze Bibliothek füllen. Der vorliegende Band der Neuen Brehm-Bücherei gibt einen zusammenfassenden Überblick über den derzeitigen Kenntnisstand von der Entwicklung des Storchenjungen bis hin zu dem erstaunlichen Flug bis in das südafrikanische Winterquartier und zu Vorschlägen über Schutz und Ansiedlung des Storches. Das Buch möchte dazu beitragen, die Liebe der Bevölkerung zum Storch zu bewahren und zu fördern und ihn als Glied unserer Vogelwelt auch in der Zukunft zu erhalten. 

 

creutz-biblio

Gelesen 2495 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Juni 2018 22:07
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx