B

BUSCH, W. (1865)

Max und Moritz - Eine Bubengeschichte in sieben Streichen

1. Auflage. Braun und Schneider, München 1865

Inhalt:

Einleitend stellt BUSCH fest, dass man oft von bösen Kindern hören oder lesen müsse. Danach illustriert er dieses anhand von sieben Streichen des Brüderpaars Max und Moritz, die nach fünf gelungenen und einem misslungenen Streich im siebten zutode kommen und "fein geschroben und in Stücken" von Meister Müllers Federvieh verzehrt werden.

Naturgeschichtliches Alphabet - für größere Kinder und solche, die es werden wollen.

Münchener Bilderbogen 405/406 (1865).

Inhalt:

Wilhelm Busch hat in "Naturgeschichtliches Alphabet - für größere Kinder und solche, die es werden wollen" den Buchstaben des Alphabets jeweils einen zweizeiligen Knittelvers gewidmet und meist mit Tieren in Verbindung gebracht. Beispiel: "Der Esel ist ein dummes Tier, der Elefant kann nichts dafür." Jeder dieser Verse ist mit einer Tuschezeichnung illustriert. Die Buchstaben X und Y fehlen. Mit 24 Illustrationen.

busch-biblio

Gelesen 16505 mal Letzte Änderung am Sonntag, 22 Oktober 2023 13:56
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx