Gehege und Anlagen (Beispiele)

Nashörner

Spitzmaulnashorn im Parkteil Sambesi des Erlebniszoos Hannover Spitzmaulnashorn im Parkteil Sambesi des Erlebniszoos Hannover
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Traditionell wurden Nashörner zusammen mit Elefanten und Flusspferden in sogenannten "Dickhäuterhäusern" gehalten, wobei der Anlass dafür, diese Tiergruppen zusammen zu legen, nicht ihre dicke Haut war, sondern die Tatsache, dass sie alle erhebliche Mengen Pflanzenmaterials fressen und ebensolche Mengen Mist produzieren. Daher konnte dieselbe betriebliche Infrastrukturfür alle drei Tiergruppen genutzt werden. In jüngerer Zeit wird dieses Konzept kaum noch verfolgt, sondern namentlich Breitmaul-, gelegentlich auch Spitzmaulnashörner werden im Rahmen von Savannenanlagen in Gemeinschaftsgehegen mit anderen afrikanischen Tierarten gezeigt, Panzernashörner bisweilen mit südasiatischen Säugetieren und Vögeln. Dabei sind Angriffe auf Tiere anderer Arten mit tödlichem Ausgang nicht ausgeschlossen, so tötete z.B. 2021 im Zoo Zürich ein Breitmaulnashornbulle einen Grévyzebrahengst.

Internetquellen:

Anlagen:

Lebensräume:

lineblack1px

 

haltung 10 5 11 3 1 rhino VIE dZupanc
Außenanlage für Panzernashörner, Nilgauantilopen, Hirschziegenantilopen und Vietnam-Sikahirsche im Tiergarten Schönbrunn © Daniel Zupanc / TG Schönbrunn

Nashornpark im Tiergarten Schönbrunn

Eröffnung 2006, Erweiterung Teich 2022. Planungsperimeter 9'900 m². Erstellungskosten ca. 3.9 Millionen €. Drei Außengehege mit einer Gesamtfläche von 5'005 m², davon eines als Rückzugsgebiet für die Antilopen und Hirsche. Großer Teich. Innenanlage 893 m² /9'900 m³, davon dreiteiliger Tierbereich ca. 380 m² (219 m², 130 m² und 31 m²) mit Suhlen, Badebecken, Tränken, Baumstämmen, Kratzbürsten und Salzlecksteinen. Die Außen- und Innengehege sind auf die Haltung von 1.1 Nashörnern ausgerichtet. Artenschutzausstellung im Besuchergang.

Gemeinschaftshaltung von Panzernashorn (Rhinoceros unicornis) mit Nilgauantilope (Boselaphus tragocamelus), Hirschziegenantilope (Antilope cervicapra) und Vietnamsika (Cervus nippon pseudaxis).

Literatur und Internetquellen:

PD/14.10.2022

haltung 10 5 11 3 2 rhino VIE dZupanc haltung 10 5 11 3 3 rhino VIE dZupanc haltung 10 5 11 3 4 rhino VIE PD haltung 10 5 11 3 5 rhino VIE dZupanc haltung 10 5 11 3 6 rhino VIE dZupanc haltung 10 5 11 3 7 rhino VIE dZupanc

lineblack1px

 

haltung 10-5-11-1-1 rhino schwerin
Breitmaulnashörner im Zoo Schwerin © Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Nashornanlage im Zoo Schwerin

Eröffnung 2008, 3 Außengehege mit einer Gesamtfläche von 4'200 m². Stall mit 6 Boxen, wovon 2 anfänglich für zoopädagogische Zwecke genutzt wurden. 2011 erste Umgestaltung der Außenanlage. 2015-17 Erweiterung der Außenanlage auf 8'000 m² mit einem fianziellen Aufwand von 980'000 €, neu als Afrika-Savanne.

Gemeinschaftshaltung von Breitmaulnashorn (Ceratotherium simum) ursprünglich mit Zwerg- bzw. Burenziegen (Capra aegagrus f. hircus), später mit Grévyzebra (Equus grévyi), Säbelantilope (Oryx dammah) und Helmperlhuhn (Numida melagridis).

Literatur und Internetquellen:

PD/22.11.2010; 18.07.2022

haltung 10-5-11-1-2 rhino schwerin haltung 10-5-11-1-3 rhino schwerin haltung 10-5-11-1-4 rhino schwerin haltung 10-5-11-1-5 rhino schwerin haltung 10 5 11 1 6 rhino schwerin haltung 10 5 11 1 7 rhino schwerin

lineblack1px

 

haltung 10-5-11-2-1 rhino augs
Breitmaulnashornanlage im Zoo Augsburg © Norbert Steffan, Augsburg

Nashornanlage im Zoo Augsburg

Eröffnung 2008, Gesamtfläche 14'000 m². Baukosten 1.2 Millionen €. Stall mit je 6 Boxen für Nashörner und Watussis, 2 Vorgehege für die Nahörner und 1 für die Watussis.  Gemeinschaftsgehege als Teil deS Afrika-Panoramas.

Breitmaulnashorn (Ceratotherium simum). Gemeinschaftshaltung mit Watussirindern.

Internetquellen:

PD/22.11.2010; 18.07.2022

haltung 10 5 11 2 6 rhino augs PD haltung 10-5-11-2-3 rhino augs haltung 10-5-11-2-4 rhino augs haltung 10 5 11 2 8 rhino augs PD haltung 10-5-11-2-5 rhino augs haltung 10 5 11 2 7 rhino augs PD

lineblack1px

 

haltung 10-5-11-3-1 rhino salzbg
Breitmaulnashörner im Zoo Salzburg © Zoo Salzburg

Afrika-Savanne, Breitmaulnashörner im Zoo Salzburg

Eröffnet 1991, erweitert  2001, zwei Außengehege von 1.081 m² und 578 m² und ein Abtrenngehege (Vorhof) von 287 m². Gemeinschaftsanlage zur Benützung mit anderen Savannentieren 10'217 m². Zwei Stallgebäude, wovon eines für Besucher zugänglich.

Breitmaulnashorn (Ceratotherium simum), Vergesellschaftung mit Grévyzebra (Equus grevyi), Südafrikanischem Spießbock (Oryx gazella) und Litschi-Wasserbock (Kobus leche). Kattas (Lemur catta) laufen frei

Für technische Details siehe ZOOLex Gallery

PD/28.11.2010; 18.07.2022

haltung 10-5-11-3-2 rhino salzbg haltung 10-5-11-3-3 rhino salzbg haltung 10-5-11-3-4 rhino salzbg haltung 10-5-11-3-5 rhino salzbg haltung 10 5 11 3 6 rhino salzbg PD haltung 10 5 11 3 7 rhino salzbg PD

lineblack1px

 

haltung 10-5-11-4-1 rhino bsl
Panzernashörner im Zoo Basel © Zoo Basel

haltung 10 5 11 4 9 rhino bsl plan
Plan der umgebauten Außenanlage für Panzernashörner im Zoo Basel. Aus: CORTS, K. (2007)

Panzernashornanlage im Zoo Basel

Eröffnet 2008, Umbau des 1959 von Rasser & Vadi konzipierten Nashornhauses, das den Grundriss eines um 17º geneigten Parallelosgramms aufweist. Namentlich Vergrößerung der Bullenstallung und des Badebeckens, Zusammenlegen von jeweils 2 Boxen für die Nashornkühe. Ersatz der Gräben durch unauffälligere Absperrung aus Glas (besucherseitig) und Metallstangen und Drahtseil (tierseitig). Neugestaltung und Erweiterung der Aussenanlage auf ca. 2000 m² mit größerem Wasseranteil, Gehege unterteilbar.

Panzernashorn (Rhinoceros unicornis) in Gemeinschaftshaltung mit Zwergotter (Aonyx cinereus) und bis 2019 Chinesischem Muntjak (Muntiacus reevesi), danach Visayas-Pustelschwein (Sus cebifrons).

Literatur:

PD/02.12.2010; 18.07.2022

haltung 10-5-11-4-2 rhino bsl haltung 10-5-11-4-3 rhino bsl haltung 10-5-11-4-4 rhino bsl haltung 10-5-11-4-5 rhino bsl haltung 10 5 11 4 7 rhino bsl PD haltung 10 5 11 4 6 rhino bsl PD

lineblack1px

 

haltung 10-5-11-7-1 rhino zrh
Afrikahaus im Zoo Zürich © Peter Dollinger, Zoo Office Bern

haltung 10 5 11 7 9 rhino zrh grundriss
Grundriss des Afrikahauses im Zoo Zürich. R. Zürcher, dipl. Arch. ETH

Das Afrikahaus im Zoo Zürich

1965 erbaut für die Haltung von Flusspferden, Spitz- und Breitmaulnashörnern, Schuhschnabel und verschiedenen im Haus frei fliegenden Vögeln, darunter zeitweilig Madenhacker. Später Verzicht auf Breitmaulnashörner und Ersatz der Flusspferde durch Zwergflusspferde (bis 2015).

Stahlbetonkonstruktion mit zwei Kuppeln. Vier Innenanlagen zu 35 m², weitere Boxen für das Publikum nicht einsehbar. Badebecken mit 17 m² Fläche und einer mittleren Tiefe von 1.2 m. vier Außengehege.

Spitzmaulnashorn (Diceros bicornis), Kuhreiher (Bubulcus ibis), Grautoko (Tockus nasutus) und weitere Vögel.

Nashornhaltung bis 2017. Danach wurde Im Zuge des Gesamtkonzepts des Zoos das Haus zu einer Australien-Anlage umgestaltet.

Literatur:

PD . 04.12.2010; 18.07.2022

haltung 10 5 11 7 8 rhino zrh PD haltung 10-5-11-7-3 rhino zrh9 haltung 10-5-11-7-4 rhino zrh haltung 10-5-11-7-5 rhino zrh haltung 10 5 11 7 7 rhino zrh PD haltung 10 5 11 7 6 rhino zrh PD

lineblack1px

Zurück zu Tierhaltung

Weiter zu Flusspferde

(17.07.2022: 4'170)

Gelesen 6688 mal Letzte Änderung am Freitag, 14 Oktober 2022 16:31
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern hyperworx